Grundstein für neues Haus im Steinzeitpark gelegt

Von dpa 20.07.2021, 15:10

Albersdorf - Mit einem neuen Indoor-Angebot will der Steinzeitpark Dithmarschen in Albersdorf zu einem Ganzjahresziel werden. Das geplante Steinzeithaus soll ein zweigeschossiges Multifunktionshaus werden und „einen erlebnisorientierten Einblick in die steinzeitlichen Epochen in Schleswig-Holstein bieten“, teilte das Tourismusministerium am Dienstag mit. Minister Bernd Buchholz (FDP) sagte bei der Grundsteinlegung, „die Verknüpfung von Steinzeitausstellung, Erlebnispark und Freilichtmuseum ist schon jetzt ein Alleinstellungsmerkmal für ganz Schleswig-Holstein“. Das neue Indoor-Angebot sei eine hervorragende Ergänzung.

Der Minister betonte, dass der Park in Zukunft auch bei ungemütlichem Wetter einen Besuch wert sei. „Damit können wir die Saison hier auf das ganze Jahr ausdehnen. Genau das Ziel verfolgen wir auch mit unserer Tourismusstrategie.“.

Die Gesamtkosten für das Projekt betragen rund 4,3 Millionen Euro. 2,3 Millionen davon steuert das Land bei. Da der Steinzeitpark den Angaben zufolge „ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal und hohes touristisches Potenzial“ aufweist, kommt eine erhöhte Förderquote von 58 Prozent zum Tragen. In der Regel werden Vorhaben demnach bis zu 50 Prozent gefördert. Die restlichen Kosten tragen der Kreis Dithmarschen und die Gemeinde Albersdorf.