Grüne starten in Hildesheim in Wahlkampftour

Von dpa

Hildesheim - Im niedersächsischen Hildesheim wollen die Grünen heute die heiße Phase des Wahlkampfs eröffnen. Mit einer Freiluft-Veranstaltung auf dem Hildesheimer Marktplatz starten Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und Co-Parteichef Robert Habeck in eine deutschlandweite Wahlkampftour, die zwei Tage vor der Bundestagswahl am 26. September am 24. September in Düsseldorf enden soll. Baerbock absolviert an diesem Dienstag Termine in Bochum und Duisburg.

In Hildesheim wollen Baerbock, Habeck, Bundesgeschäftsführer Michael Kellner sowie der Hildesheimer Grünen-Abgeordnete Ottmar von Holtz Reden halten. Julia Gebhardt als Vertreterin der Grünen Jugend und von Holtz sollen die Veranstaltung eröffnen, Baerbock und Habeck wollen zudem Fragen von Bürgerinnen und Bürgern beantworten.

Nach einem Umfragehoch kurz nach der Nominierung Baerbocks als Kanzlerkandidatin erreichen die Grünen derzeit um die 20 Prozent. Damit liegt die Ökopartei auf Platz zwei hinter der Union. Die SPD holt allerdings auf und liegt und in manchen Umfragen gleichauf mit den Grünen. Parteichef Habeck beschrieb das im ZDF-„Sommerinterview“ als „sehr gute Ausgangsposition“. Man sei nicht weit entfernt von der Union. „Alles ist möglich.“

Nachdem die Grünen unter anderem mit Textähnlichkeiten zwischen dem Buch Baerbocks und anderen Veröffentlichungen für Diskussionen sorgten, wollen sie nun verstärkt versuchen, eine inhaltliche Auseinandersetzung mit anderen Parteien zu erzwingen - zuletzt mit ihrem Vorschlag für ein „Sofortprogramm Klimaschutz“.