Gutes Wetter sorgt für zahlreiche Polizeieinsätze

Von dpa 05.06.2021, 11:01
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten.
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Hamburg/Kiel - Zahlreiche Menschen sind in der Nacht von Freitag auf Samstag in Hamburg und Kiel unterwegs gewesen und haben die Einsatzkräfte der Polizei beschäftigt. „Bei dem guten Wetter gab es ein großes Personenaufkommen in den Parks“, sagte ein Polizeisprecher aus Hamburg. In Kiel räumten die Einsatzkräfte gegen 2.00 Uhr nachts den Schrevenpark, nachdem sich Anwohner über den Lärm beschwert hatten. Insgesamt waren 15 Streifenwagen im Einsatz, rund 350 Menschen mussten den Park verlassen. Vor Ort gebe es allerdings ausreichend Platz, um sich an die Corona-Verordnungen zu halten, sagte ein Polizeisprecher.

Auf dem Alma-Wartenberg-Platz im Hamburger Stadtteil Ottensen kam es jedoch zu zahlreichen Verstößen gegen die Verordnungen. Circa 400 Besucher blockierten die Straße, hielten sich nicht an die Abstände, trugen keine Maske und tranken trotz Verbots Alkohol, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Demnach kam es auch zu kleineren Widerstandshandlungen gegen die Einsatzkräfte, die mit Lautsprecherdurchsagen zur Einhaltung der Corona-Regeln anhielten. Es sei zwar einiges los gewesen in der Stadt, vergleichbar mit normalen Zeiten vor der Pandemie sei die Anzahl der Menschen allerdings nicht gewesen, sagte der Sprecher.