Hamburgs Feuerwehr reinigt Fahrzeuge nach Hochwassereinsatz

Von dpa

Hamburg - Mit Hochdruckreinigern und bekleidet in Schutzanzügen haben Feuerwehrleute am Sonntag in Hamburg Einsatzfahrzeuge verschiedener Hilfsorganisationen gereinigt, die von ihrem Einsatz aus dem Flutgebiet in Rheinland-Pfalz zurückgekehrt sind. Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen seien in die Krisenregion entsandt worden und hätten dort unter anderem Sanitätsdienst geleistet, sagte der Pressesprecher Feuerwehr Hamburg, Jan Ole Unger. Die Fahrzeuge seien wegen schlechter Straßenzustände dort stark verschmutzt. Die Feuerwehr sei daher angefragt worden, „ob man hier nicht unterstützen kann bei der Wiederherstellung der Fahrzeuge“.

Dekontaminiert wurden die Fahrzeuge den Angaben zufolge bereits in Rheinland-Pfalz. Nun gehe es darum, die starken Verschmutzungen und Anhaftungen zu entfernen. Insgesamt seien zwölf Fahrzeuge aus dem Katastrophengebiet zurückgekehrt.

Am 14. und 15. Juli hatte extremer Starkregen an der Ahr eine Flutwelle ausgelöst und weite Teile des Tals unter Wasser gesetzt und zerstört. Rund 42.000 Menschen sind von den Folgen betroffen. 133 Menschen kamen durch die Flut ums Leben.