Hansa Rostock ohne Rizzuto nach Bremen

Von dpa
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Rostock - Aufsteiger FC Hansa Rostock muss am kommenden Sonntag (13.30 Uhr/Sky) im Spiel bei Werder Bremen auf Calogero Rizzuto verzichten. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler fällt wegen eines Nasenbeinbruchs, den er sich am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Dynamo Dresden zugezogen hat, aus. Mit Hanno Behrens dürfte ein weiterer Aktivposten trotz leichter Erkältungssymptome hingegen zur Verfügung stehen. „Er ist zurück im Training“, sagte Trainer Jens Härtel am Freitag.

Anstelle von Rizzuto, der sich nach seinem Wechsel im Sommer vom FC Erzgebirge Aue zu den Hanseaten auf Anhieb einen Stammplatz erkämpft hatte, könnte Kevin Schumacher zu seinem Startelf-Debüt kommen. Der 23 Jahre alte Offensivmann, der zwischen 2018 und 2020 für Werder Bremens U23 am Ball war, hat sich bei einigen Kurzeinsätzen dafür empfohlen. „Es steht außer Frage, dass ich gerne dabei wäre. Dort sind einige im Kader, mit denen ich vor ein paar Jahren selber noch zusammengespielt habe“, sagte Schumacher der „Ostsee-Zeitung“.

Trotz der Bilanz von vier Punkten aus zwei Spielen sehen sich die Mecklenburger im Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten in der Außenseiterrolle. „Wir müssen realistisch sein. Von Augenhöhe brauchen wir nicht zu sprechen. Bremen ist ein gefühlter Bundesligist und hat auf dem Transfermarkt noch einmal nachgelegt“, sagte Härtel zur Ausgangsposition. Das sieht auch Bentley Baxter Bahn so. „Wenn man nach Bremen fährt, ist man Außenseiter“, sagte der Mittelfeldspieler.