Heftiger Streit: Mann mit Stichverletzung im Krankenhaus

Von dpa
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Freden - Bei einem heftigen Streit in Freden im Landkreis Hildesheim hat ein Mann im Alter von Mitte 20 eine schwere Stichverletzung im Oberkörper erlitten. Er kam ins Krankenhaus, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Hildesheim am Montag mitteilten. Es handele sich um ein versuchtes Tötungsdelikt, zur Schwere der Verletzung wollte ein Polizeisprecher sich nicht äußern - aus „ermittlungstaktischen Gründen“. An dem Streit seien am vergangenen Donnerstag mehrere Männer im Alter zwischen Mitte 20 und Anfang 30 beteiligt gewesen. Der Anlass und der genaue Ablauf der Auseinandersetzung waren zunächst unklar.

Die bisherigen Aussagen der Beteiligten und Zeugen seien teils widersprüchlich und erlaubten keine zuverlässige Rekonstruktion der Tat, teilte die Polizei mit. Daher suchen die Ermittler nach weiteren Zeugen.