EIL

Großeinsatz

Herrenloser Koffer in Bernburg löst Evakuierung aus

Von dpa Aktualisiert: 30.09.2022, 14:05
Ein Absperrband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“ ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt.
Ein Absperrband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“ ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt. David Inderlied/dpa/Illustration

Bernburg - Ein schwarzer einsamer Koffer in der Bernburger Innenstadt hat einen Großeinsatz von Polizei und Sprengstoffexperten ausgelöst. Die Polizei Bernburg erhielt nach eigenen Angaben am Donnerstagabend einen Zeugenanruf, der den herrenlosen Koffer an der Eulenspiegel-Apotheke in der Nähe der Weltzeituhr meldete. Da die Polizei nicht eindeutig identifizieren konnte, was sich im Inneren des Koffers befand, sperrten die Beamten auf Verdacht einer explosiven Ladung die Lindenstraße und den Karlsplatz großräumig ab. Sowohl die Anwohner als auch die Kunden der Einkaufsläden mussten das abgesperrte Gebiet verlassen.

Sprengstoffexperten der Polizei gaben schließlich Entwarnung, im Koffer befanden sich lediglich Gegenstände des täglichen Bedarfs und keine explosiven Materialien. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden. Insgesamt waren zehn Fahrzeuge der Polizei Bernburg und der Polizei Magdeburg im Einsatz. Zunächst hatte die Mitteldeutsche Zeitung berichtet.