Hochschule Neubrandenburg baut Kooperation mit Pakistan aus

Von dpa 11.06.2021, 08:17

Neubrandenburg/Lahore - Die Hochschule Neubrandenburg und die Universität in Lahore in Pakistan wollen ihre Zusammenarbeit ausbauen. Das sieht eine gemeinsame Erklärung vor, die am Donnerstag unterzeichnet wurde, wie ein Sprecher der Hochschule am Freitag in Neubrandenburg erklärte. So soll der Austausch unter den Studierenden stärker auch auf die Mitarbeiter ausgedehnt werden. „Ein fachliches, kulturelles und zwischenmenschliches Kennenlernen steht dabei an erster Stelle“, meinte der Rektor der Hochschule, Gerd Teschke.

Die Neubrandenburger und die Government College Universität in der zweitgrößten Stadt Pakistans arbeiten bereits auf dem Gebiet der Geoinformatik zusammen, was nun intensiviert werden soll. An der Hochschule Neubrandenburg sind derzeit 2190 Frauen und Männer immatrikuliert, darunter 149 aus dem Ausland. Diese kommen aus 42 verschiedenen Staaten. Die Hochschule hat knapp 360 Beschäftigte. Als Schwerpunkte der Forschung gelten Gesundheit, Ernährung sowie nachhaltiger Strukturwandel und der Umbau ländlicher Regionen.