Holstein Kiel: Gegen Aue soll der erste Sieg her

Von dpa
Kiels Trainer Ole Werner gestikuliert.
Kiels Trainer Ole Werner gestikuliert. Roland Weihrauch/dpa/Archiv

Kiel - Im fünften Versuch will Holstein Kiel endlich den ersten Saisonerfolg in der 2. Fußball-Bundesliga holen. Die Norddeutschen empfangen heute Erzgebirge Aue. Die Kieler haben bislang nur einen Punkt auf dem Konto, der Gegner aus Sachsen immerhin schon drei Zähler. Sieglos sind jedoch beide Mannschaften.

Holstein-Trainer Ole Werner plagen allerdings einige Personalsorgen. In der Trainingswoche konnten sieben Spieler nicht voll belastet werden, unter anderem Angreifer Steven Skrzybski und Mittelfeldmann Lewis Holtby wegen muskulärer Probleme. Dennoch gab Werner als Ziel gegen Aue aus, „vor der Länderspielpause etwas Zählbares in das Tabellenbild zu bringen“.