Hornbach legt Zahlen für Geschäftsjahr 2020/2021 vor

Von dpa
Einkaufswagen stehen auf einem Parkplatz vor einem Hornbach-Baumarkt.
Einkaufswagen stehen auf einem Parkplatz vor einem Hornbach-Baumarkt. Sven Hoppe/dpa

Bornheim - Die Baumarktkette Hornbach legt heute Zahlen für das Geschäftsjahr 2020/2021 vor. Bereits im März hatte die Holding vorläufige Zahlen genannt - demnach trieb die Lust auf ein schönes Zuhause in der Corona-Pandemie im vergangenen Geschäftsjahr (bis 28. Februar 2021) das Wachstum.

Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz um mehr als 15,4 Prozent auf knapp 5,5 Milliarden Euro. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern legte demnach um mehr als 40 Prozent auf rund 325 Millionen Euro zu. Angaben zum Nettogewinn wurden nicht gemacht.

Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz, die wegen der Corona-Krise online stattfindet, will der Vorstandsvorsitzende Albrecht Hornbach auch einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2021/2022 geben.