HSV versteigert Trikot: Erlös geht an Flutkatastrophen-Opfer

Von dpa

Hamburg - Fußball-Zweitligist Hamburger SV versteigert anlässlich des Benefizspiels für die Opfer Flutkatastrophe ein rares Kult-Trikot. Dabei handelt es sich um „ein original getragenes Trikot aus der Saison 1977/78 mit aufgesticktem HSV-Logo und der Rückennummer 3, das aus dem Nachlass des HSV-Kultmasseurs Hermann Rieger stammt“, wie der HSV dazu am Mittwoch mitteilte. Mehrere Clubs und Fußballstars haben sich für die Hilfsaktion zusammen geschlossen, um auf der Plattform „United Charity“ Fußballschätze zu versteigern.

Im Rahmen des Benefizevents „Hilfe nach der Flut: Das Benefizspiel des Fußballs“ am Mittwochabend (Anpfiff: 20.30 Uhr, Sport1 live) - bei dem auch HSV-Präsident Marcell Jansen dabei ist - startet das offene Netzwerk „Fußball stiftet Zukunft“ eine gemeinsame Hilfsaktion. Der Erlös geht an die Betroffenen aus den Flutkatastrophengebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die am Mittwoch gestartete Auktion läuft noch bis zum 31. August, hieß es dazu in der HSV-Mitteilung weiter.