Impfen ohne Termin jetzt in allen fünf Berliner Impfzentren

Von dpa 29.07.2021, 16:51
Blick auf den Zugang zu den Impfkabinen im Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion.
Blick auf den Zugang zu den Impfkabinen im Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion. Jörg Carstensen/dpa/Archivbild

Berlin - Spontan-Impfungen gegen Corona sind ab Freitag in allen fünf Berliner Impfzentren möglich. Zwischen 11.00 und 17.00 Uhr kann sich nun dort jeder ohne Termin impfen lassen, wie Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) der Deutschen Presse-Agentur sagte. Bisher war das lediglich in den drei Impfzentren Wedding, Messe und Tegel möglich - und nur zwischen 14.00 und 17.00 Uhr. Ebenfalls neu: Neben dem Impfstoff von Moderna kommt bei den Spontan-Impfungen nun auch das Mittel von Biontech zum Einsatz.

„Wir machen den Menschen alle Türen auf und laden zum Impfen ein“, sagte Kalayci. „Jetzt bitten wir die noch Zögerlichen, ihrerseits einen Schritt auf uns alle zuzugehen und das Angebot anzunehmen.“ Wichtig: Impfungen mit vorheriger Terminabsprache sind den Angaben zufolge auch weiterhin möglich.

Unterdessen teilte das Bezirksamt Mitte mit, dass das Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion in Wedding zum 31. August geschlossen wird. Es ist das zweite nach dem Zentrum in Tempelhof, das seinen Betrieb einstellt. Hintergrund: Das Angebot an Impfstoff ist derzeit größer als die Nachfrage. Nach früheren Angaben der Gesundheitsverwaltung sollen über Ende September hinaus - dann läuft die Bundesförderung aus - dennoch mindestens zwei Impfzentren bestehen bleiben.