Segeln

Italienisch-deutsches Duo gewinnt 99. Starboot-WM vor Kiel

Von dpa

Kiel (dpa/lno) – - Der Italiener Diego Negri und sein Berliner Vorschoter Frithjof Kleen haben die Starboot-Weltmeisterschaft in Kiel vorzeitig gewonnen. Mit den Rängen 4, 1, 1, 1 und 2 in fünf Rennen sicherte sich das bi-nationale Duo am Freitag den Sieg schon einen Tag vor dem Finale der WM-Serie auf der Kieler Förde.

„Dieser Titel bedeutet mir sehr, sehr viel. Ein Sieg in Kiel ist immer etwas ganz Besonderes. Die Konkurrenz ist stark, das Boot fordert dich in Trimm, Technik und Athletik enorm“, sagte Vorschoter Frithjof Kleen.

Der 38 Jahre alte Olympia-Sechste von 2012 erzählte weiter: „Mein Steuermann Diego Negri war schon dreimal WM-Zweiter, ist jetzt 50 Jahre alt und musste es endlich mal schaffen! Nun hat er bewiesen, dass er die Nerven behalten kann.“ Für Kleen selbst, der zu den Weltbesten seiner Zunft zählt, ist es der zweite WM-Titel nach seinem Triumph mit Robert Stanjek 2014.

Das durch zwei Ausfalltage verkürzte und insgesamt von sehr leichten Winden geprägte 99. WM-Gipfeltreffen der bis 2012 olympischen Kielbootklasse hat 82 Crews aus 18 Nationen nach Kiel gelockt. Die weiteren Entscheidungen fallen am Samstag im Rahmen der 127. Kieler Woche, die ihrem Schlusswochenende entgegensegelt.