Kabinett berät über Vorbereitung für vierte Corona-Welle

Von dpa

Dresden - Das Kabinett kommt heute in Dresden zusammen, um über die Vorbereitung für eine mögliche vierte Corona-Welle zu beraten. Die Pläne der Regierung stellt anschließend Gesundheitsstaatssekretärin Dagmar Neukirch (SPD) vor (14.00 Uhr). Zudem geht es um Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest. Zuletzt hatte die Tierseuche in Brandenburg erstmals auf Hausschweine übergriffen, in Sachsen wurden die Restriktionszonen erweitert.

Als weiteres Thema wird im Kabinett über eine zweite Auflage eines Rettungsschirms für den ÖPNV diskutiert. Dabei geht es um den Ausgleich von coronabedingten Einbußen. Im Vorfeld nannte Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) eine Summe von rund 70 Millionen Euro.