Kater im Kreis Göttingen mit Armbrustpfeil getötet

Von dpa

Adelebsen - Ein unbekannter Täter hat in Adelebsen (Landkreis Göttingen) einen Kater mit einer Armbrustpistole getötet. Der Besitzer habe das tote Tier am Montagabend in einem Waldstück im Bereich Sollingeck gefunden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein vermutlich gezielt abgeschossener Aluminiumpfeil traf den braungetupften Kater an der Flanke und blieb dort stecken.

Den Tatzeitraum begrenzt die Polizei auf das vergangene Wochenende. Hinweise auf den Täter gebe es bislang aber nicht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutz- und das Waffengesetz ist eingeleitet.