Unfälle

Kollision auf Autobahn 20: Zwei Schwerverletzte

Von dpa
Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ ist auf einem Einsatzwagen angebracht.
Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Grimmen - Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der Autobahn 20 bei Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) sind am Montag ein 48 Jahre alter Autofahrer und seine 39-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der 48-Jährige auf die Autobahn auf und wechselte anschließend vom rechten Fahrstreifen unmittelbar auf den linken, wie die Polizei mitteilte. Dabei beachtete er das herannahende Auto eines 41-Jährigen nicht, der trotz sofortigen Bremsens eine Kollision nicht verhindern konnte.

Durch den Aufprall kam der Wagen des 48-Jährigen von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Fahrer und Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen und wurden mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der 41-Jährige in dem zweiten Fahrzeug blieb unverletzt.