Handwerkskammer

Land fördert Berufsbildungszentrum mit mehr als 348.000 Euro

Von dpa Aktualisiert: 26.11.2022, 21:53

Erfurt/Gera - Das Land unterstützt die Handwerkskammer Ostthüringen bei der Modernisierung ihres Berufsbildungszentrums. Dafür würden mehr als 348.000 Euro zur Verfügung gestellt, teilte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Donnerstag in Gera mit. Vor allem die Ausbildungsbereiche Kfz-Elektrik, Hydraulik, Tischlerei, IT, Beton- und Steinbau, Holztechnik, Elektronik und Schweißen würden davon profitieren. Das Vorhaben soll laut Kammer bis Ende 2023 abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 473.000 Euro.

Mit der überbetrieblichen Berufsausbildung würden vor allem kleinere Handwerksbetriebe unterstützt, die nicht alle technischen Kenntnisse und Fertigkeiten eines Ausbildungsberufs selbst vermitteln könnten, erklärte der Minister. Insgesamt böte die Handwerkskammer überbetriebliche Ausbildungsgänge in 17 Berufen an.