Auszeichnung

Landesmusikpreis geht an Komponisten Jakob Ullmann

Von dpa Aktualisiert: 24.11.2022, 22:59

Magdeburg - Der Komponist Jakob Ullmann erhält für sein Lebenswerk den Musikpreis des Landes Sachsen-Anhalt. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Er ist die höchste Auszeichnung des Bundeslandes auf dem Gebiet der Musik. Staatsminister und Minister für Kultur, Rainer Robra (CDU), bezeichnete Ullmann am Mittwoch als herausragenden Musikschöpfer. „Er ist ein Künstler, der sich trotz aller Widrigkeiten nie von seinem Weg hat abbringen lassen. Mit seinem umfangreichen kompositorischen Schaffen hat er unserem Musikland zahlreiche Facetten hinzugefügt.“

Ullmann wurde den Angaben zufolge 1958 in Freiberg geboren und arbeitet als freischaffender Komponist, Autor und Referent. Er schuf Stücke für Orchester und Streichquartette, Werke für Solo-Instrumente und freie Besetzungen. Namhafte Klangkörper spielten seine Werke ein, wie es weiter hieß. Zwischen 2005 und 2018 habe Ullmann Komposition, Notationskunde und Musiktheorie an der Musikakademie der Stadt Basel gelehrt. Außerdem sei er Mitinitiator des in Halberstadt beheimateten John-Cage-Orgel-Kunst-Projekts „As slow as possible“. Der Preis wird im zweijährigem Rhythmus verliehen.