Landtagswahl: Gemeinsame Veranstaltungen kleiner Parteien

Von dpa
Blick in den Plenarsaal des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern.
Blick in den Plenarsaal des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Schwerin - Vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern machen einige kleine Parteien teils zusammen Wahlkampf. Es gebe punktuell gemeinsame Wahlkampfveranstaltungen, teilte die Piratenpartei am Mittwoch mit. Neben ihr gehören demnach bislang die Freiparlamentarische Allianz (FPA), Demokratie in Bewegung (DiB), die Partei der Humanisten (Humanisten) und die Partei für Gesundheitsforschung zu der Kooperation. Ziel sei es, Ressourcen zu bündeln und auch für Kleinparteien an sich zu werben.

Die gemeinsamen Veranstaltungen sollen ab kommenden Freitag in Greifswald, Schwerin, Wismar und Rostock stattfinden. Dabei soll zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern über Themen wie Bildungspolitik, Korruption und Lobbyismus oder etwa ein bedingungsloses Grundeinkommen gesprochen werden. Zudem haben die Parteien unter www.landtagswahl-mv.de einen gemeinsamen Internetauftritt eingerichtet.

Die Wählerinnen und Wähler in Mecklenburg-Vorpommern können sich bei der Landtagswahl am 26. September zwischen den Kandidatenlisten von 24 Parteien entscheiden. Am gleichen Tag wird zudem ein neuer Bundestag gewählt.