Bundestag

Laschet macht Wahlkampf in Thüringen

Von dpa 02.09.2021, 17:44
Armin Laschet (CDU).
Armin Laschet (CDU). Federico Gambarini/dpa

Apolda/Eisenach/Erfurt - Der Kanzlerkandidat der Union, Armin Laschet, besucht heute (ab 14.00 Uhr) für Wahlkampfauftritte die Thüringer Städte Apolda, Eisenach und Erfurt. In Apolda (Kreis Weimarer Land) trifft Laschet den Thüringer CDU-Bundestagskandidaten Mike Mohring, der viele Jahre Thüringer CDU-Landespartei- und Fraktionschef war. Nach dem Debakel um die Wahl des Kurzzeit-Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) mit Stimmen von AfD, CDU und FDP gab er seine Spitzenämter auf und strebt nun eine neue Karriere im Bundestag in Berlin an.

Die Terminankündigung sorgte dabei teils für Spott: Auf einem Plakat wird Laschets Wahlkampfbesuch in Apolda mit dem Zusatz „Bier und Bratwurst 1€“ beworben. Zuvor hatten Zeitungen der Funke Mediengruppe darüber berichtet. Bei Twitter ulkten Nutzer, die Union sei verzweifelt und wolle nun mit Bier und Bratwurst Wähler locken.

Nach dem Besuch in Apolda wird Laschet in Eisenach und Erfurt erwartet. In Erfurt steht ein Treffen mit CDU-Haushaltspolitikerin Antje Tillmann auf dem Programm. In Eisenach trifft er den früheren Ostbeauftragten der Bundesregierung, Christian Hirte, der 2020 auf Drängen der Kanzlerin ebenfalls nach der Kemmerich-Wahl seinen Posten aufgeben musste. Er hatte Kemmerich damals ausdrücklich zur Wahl als Ministerpräsident gratuliert. Inzwischen ist Hirte Chef des Thüringer CDU-Landesverbands. Er kandidiert bei der Bundestagswahl am 26. September erneut für die CDU.