Lukas Pfeiffer neuer Trainer bei Drittliga-Absteiger Lübeck

Von dpa 01.06.2021, 18:12 • Aktualisiert: 01.06.2021, 18:21

Lübeck - Drittliga-Absteiger VfB Lübeck hat einen Nachfolger für Trainer Rolf Landerl gefunden. Wie der Club am Dienstag mitteilte, übernimmt der bisherige Co-Trainer Lukas Pfeiffer den Neuaufbau des Teams in der Regionalliga Nord. Neuer Assistent wird der bisherige U23-Coach Norbert Somodi. Der Österreicher Landerl war fünf Jahre an der Lohmühle tätig, konnte den sofortigen Wiederabstieg der Lübecker aber nicht verhindern.

„Für mich ist es eine große Chance, dass ich als junger Trainer bei einem Traditionsverein wie dem VfB Cheftrainer sein darf“, sagte der erst 30 Jahre alte Pfeiffer. Für Thomas Schikorra bringt der neue Coach alle Voraussetzungen mit: „Lukas hat in der vergangenen Saison durch sein Fachwissen, seine Arbeit und sein Auftreten Eindruck hinterlassen. Wir wollten den Neuaufbau mit einem jungen, ambitionierten Trainer angehen und glauben, dass Lukas sehr gut zu diesem Weg passt“, sagte der VfB-Vorstandsvorsitzende.