Notfälle

Mann vergisst Autoparkplatz und löst Fahndung aus

Von dpa 05.09.2021, 18:52
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Schwerin - Ein besonders vergesslicher Autobesitzer hat die Schweriner Polizei mehr beschäftigt, als ihr lieb war. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag erklärte, hatte der Mann am Freitag sein Cabrio-Auto nicht mehr auf dem gewohnten Platz entdeckt und als gestohlen gemeldet. Die Beamten hätten mehrfach nachgefragt, aber der Fahrzeughalter aus dem Stadtteil Krebsförden im Süden blieb fest bei seiner Diebstahl-Version. Etliche Stunden nachdem die öffentliche Fahndung herausgegeben war, wurde der blaue Wagen gefunden. Er stand nur einige Straßen weiter in der Nähe eines Restaurants.

Das habe der Autohalter am Vorabend wohl besucht, sei zu Fuß zurückgegangen und habe sich dann an den Parkplatz wohl nicht mehr erinnern können. Woran das lag, wurde nicht mitgeteilt. Wie der Polizeisprecher erklärte, kommen solche Fälle sonst eher auf Supermarktparkplätzen vor. Dann rate man den Betroffenen, am besten zu warten, bis der Markt schließt. Dann bleibe meist ein Wagen übrig.