Milberg flüchtet als Dragqueen aufs Land: Dreh im Norden

Von dpa 20.07.2021, 15:07
Schauspieler Axel Milberg schaut in die Kamera.
Schauspieler Axel Milberg schaut in die Kamera. Frank Molter/dpa/archivbild

Hamburg - „Tatort“-Schauspieler Axel Milberg schlüpft für den Film „Meine Freundin Volker“ in die Rolle einer Dragqueen, die vor der Mafia aufs Land flieht. Der für den Norddeutschen Rundfunk (NDR) produzierte Fernsehfilm wird noch bis zum 28. Juli in Hamburg und Umgebung gedreht, wie der NDR am Dienstag in Hamburg mitteilte.

In dem Film geht es um Volker, der als Travestiekünstlerin Viviane Bernaise in einem Hamburger Club einen Mafia-Anschlag beobachtet und sich deshalb in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein versteckt. Dort kommt er bei der alleinerziehenden Katja (Kim Riedle) und deren zehnjährigen Lukas (Bruno Thiel) unter. Lukas wird in der Schule gemobbt wird und Volker wird schnell zum Vorbild des Jungen.

Regisseur des Films ist Piotr J. Lewandowski („Jonathan“), das Drehbuch haben Julia Penner („Druck“) und Andreas Wrosch geschrieben. Eine Sendetermin steht den Angaben zufolge noch nicht fest.