Mit Orchester aufs Floß: Zwei Tage „Berlin braucht Musik!“

Von dpa

Berlin - Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin will in coronabedingt ruhigeren Zeiten kleine Konzerte in der Stadt platzieren. Mit „Berlin braucht Musik!“ wollen Musikerinnen und Musiker des Orchesters sowie von ihnen betreute Ensembles am Wochenende (4./5.9.) auf öffentlichen Plätzen und vor sozialen Einrichtungen zu ihren Instrumenten greifen. Die Aktion soll auch auf die weiter schwierige Lage freier Kulturschaffender hinweisen.

Mit einer „Tour de la musique“ sind am Samstag jeweils 30 Minuten dauernde Kammerkonzerte auf zehn öffentlichen Plätzen vorgesehen. Zudem soll nach Angaben vom Montag ein offener Doppeldeckerbus mit Ensembles soziale Einrichtungen in der Stadt ansteuern. Für Sonntag ist eine Floßfahrt angekündigt, die Musik über Spree und Landwehrkanal in die Stadt bringen soll.