Niedersachsen: Corona-Inzidenz steigt erneut leicht auf 4,9

Von dpa 09.07.2021, 08:38
Ein Arzt hält einen Tupfer für einen Abstrich für einen Corona-Test in der Hand.
Ein Arzt hält einen Tupfer für einen Abstrich für einen Corona-Test in der Hand. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Hannover/Bremen - Die Sieben-Tage-Inzidenz in Niedersachsen ist erneut leicht gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Freitag 4,9 bestätigte Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Am Donnerstag hatte die Inzidenz noch bei 4,6 gelegen. Landesweit wurden 57 neue Infektionen registriert, die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung stieg um 3 auf 5794.

Mit Cloppenburg (15,2) und Stade (15,2) lagen zwei Landkreise über dem kritischen Wert von 10 für weitere Lockerungen. Mit 26 registrierten Neuinfektionen stieg Inzidenz im Bundesland Bremen auf 9,8. Am Donnerstag hatte der Wert dort noch bei 7,3 gelegen.