Niedersächsische Musiktage erkunden „Rituale“

Von dpa 12.07.2021, 13:49

Hannover - Zu fast 60 Konzerten und Veranstaltungen an 40 verschiedenen Orten laden die Niedersächsischen Musiktage 2021 ein. Das Festival findet vom 28. August bis zum 2. Oktober statt. Der Vorverkauf beginnt nach Angaben der Veranstalter am kommenden Donnerstag (15.7.). Das Motto der Musiktage lautet „Rituale“: Musik gehöre zu vielen menschlichen Ritualen wie Tanz, Gebet oder Feier, heißt es auf der Webseite des Festivals. Auch Konzerte hätten ihre eigenen Rituale, die auf moderne Weise erkundet werden sollen.

Auf dem Programm stehen Kammer- wie Orchestermusik, Soul und Jazz, Liederabende wie Lesungen. Ein Projekt verbindet strenge polyphone Musik der Renaissance mit der ebenso formbewussten Kampfkunst Karate. Die Auftaktkonzerte erklingen im Emsland, das Festival endet mit Aufführungen aller Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven in Hannover.

Im vergangenen Jahr hatten die Niedersächsischen Musiktage wegen Corona nur eingeschränkt stattfinden können. Doch das 2020 entwickelte Format „Festivals aufm Platz“ mit Musik und Literatur auf öffentlichen Plätzen wird fortgesetzt.