Naturschutz

Polizei ermittelt wegen zerstörten Biberdamms in Elbtalaue

Von dpa 03.09.2021, 10:42
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten.
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Bleckede - Unbekannte haben einen Biberdamm in der Elbtalaue bei Bleckede im Landkreis Lüneburg zerstört. Ermittelt werde wegen eines Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz, teilte die Polizei am Freitag mit. Biber sind in Deutschland streng geschützt. Bereits in der Vergangenheit sei der Staudamm des Nagetiers in dem kleinen Fluss Bruchwetter mehrfach zerstört worden - den Angaben zufolge mit einem Trecker. Ziel der erneuten Zerstörung Anfang August war laut Polizei vermutlich, den Entwässerungsgraben wieder durchgängig zu machen. Die Verwaltung des Biosphärenreservats Elbtalaue will zudem mit den Landwirten sprechen, die die betroffenen Felder bewirtschaften. Es gehe darum, Lösungsansätze entwickeln, die dem Naturschutz entsprechen, hieß es.