Räuber überfallen Seniorin und gehörlosen Sohn in Wohnhaus

Von dpa
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Peine - Zwei maskierte Männer haben eine 82-jährige Seniorin und ihren 63 Jahre alten, gehörlosen Sohn in deren Haus in Peine überfallen und ausgeraubt. Die Unbekannten hatten zunächst am Montagmorgen an der Haustür geklingelt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als die 82-Jährige öffnete, bedrohten die Männer sie mit einem Messer und drängten sie ins Haus. Ein Räuber durchsuchte das Obergeschoss nach Beute und stieß dort laut Polizei auf den Sohn. Der Täter bedrohte ihn mit einer Pistole und forderte Bargeld.

Anschließend flüchteten die Täter laut Polizei mit wenig Bargeld und einem Tresor. Der 63-Jährige beobachtete, wie sie in einem schwarzen Auto davon fuhren. Eine Fahndung der Polizei blieb zunächst ohne Erfolg. Mutter und Sohn erlitten einen Schock und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die etwa 20 Jahre alten, schwarz gekleideten Männer geben können.