Unfälle

Rollstuhl-Fahrerin kollidiert auf der Straße mit einem Auto

Von dpa 06.09.2021, 07:30
Ein Rettungswagen fährt über die Straße.
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Neubrandenburg - Bei dem Zusammenstoß eines Rollstuhls mit einem Auto ist in Neubrandenburg eine 85 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Montag erläuterte, war die Rentnerin am Sonntag mit ihrem mobilen Krankenfahrstuhl aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße gerollt. Der 59-jährige Autofahrer, der unter Alkoholeinfluss stand, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die 85-Jährige musste in eine Klinik eingeliefert werden.

Die Beamten hatten demnach den Alkoholgeruch im Auto bemerkt, sie ließen den Mann ins Messegerät „pusten“. Der Test ergab 2,13 Promille, wie es hieß. Der Fahrer musste daraufhin den Führerschein abgeben und das Auto stehen lassen.