häusliche quarantäne

Sachsen: Kultusminister Christian Piwarz trotz doppelter Impfung mit Corona infiziert

Der sächsische Minister für Kultus, Christian Piwarz, hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Der CDU-Politiker befindet sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Piwarz ist zweifach geimpft.

02.11.2021, 11:20
Sachsens Kultusminister Christian Piwarz hat sich mit Corona infiziert.
Sachsens Kultusminister Christian Piwarz hat sich mit Corona infiziert. Foto: dpa/Symbol/Robert Michael

Dresden/DUR - Der sächsische Kultusminister Christian Piwarz hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Nach Auftreten von Erkältungssymptomen habe der CDU-Politiker einen Schnelltest sowie einen PCR-Test durchgeführt. Beide Testungen bestätigten eine Infektion, wie das sächsische Staatsministerium für Kultus am Dienstag bekannt gab.

Piwarz befinde sich nun in häuslicher Quarantäne und erledige seine Dienstaufgaben so weit möglich von zuhause aus, teilt das Ministerium weiter mit. Auswärtige Termine werden für die Dauer der Quarantäne abgesagt. Piwarz ist vollständig geimpft und zeigt Erkältungssymptome.