SPD wählt Fraktionsspitze neu: Midyatli folgt Stegner

Wechsel im Kieler Landtag nach 13 Jahren: Der langjährige SPD-Fraktionschef Stegner macht diesen Posten frei für Landesparteichefin Midyatli. Stegner will im Herbst in den Bundestag einziehen.

Von dpa
Serpil Midyatli, SPD-Landesvorsitzende, schaut in die Kamera.
Serpil Midyatli, SPD-Landesvorsitzende, schaut in die Kamera. Frank Molter/dpa

Kiel - Die SPD im Kieler Landtag bestimmt heute (11.00 Uhr) den Fraktionsvorsitz neu. Dabei tritt die Landesparteichefin Serpil Midyatli (45) für die Nachfolge des langjährigen Fraktionsvorsitzenden Ralf Stegner an. Der 61-Jährige will in den Bundestag wechseln. Dafür hat Stegner auf Platz 3 der Landesliste beste Chancen.

Für die Wahl zur Fraktionsvorsitzenden hat Midyatli nach bisherigem Stand keinen Gegenkandidaten. Ihr Amtsantritt ist für den 1. Juli vorgesehen.

Stegner ist seit Anfang 2008 Fraktionsvorsitzender. Seine Funktion als Vorsitzender der Landes-SPD hatte er vor gut zwei Jahren an Midyatli abgegeben. Sie ist seit Ende 2019 auch stellvertretende Vorsitzende der Bundes-SPD.