BasketballSyntainics MBC stoppt Talfahrt durch 96:83 gegen Bayreuth

Von dpa Aktualisiert: 27.11.2022, 20:47
Ein Spieler dunkt.
Ein Spieler dunkt. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Weißenfels (dpa) – - Die Basketballer von Syntainics MBC haben ihre sportliche Talfahrt gestoppt und nach vier Niederlagen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Die Weißenfelser bezwangen am Samstag vor heimischer Kulisse medi Bayreuth mit 96:83 (53:40). Durch den zweiten Saisonsieg verließen die Schützlinge von Trainer Igor Jovovic die Abstiegszone. Mit Tremmel Darden (22), Kris Clyburn, Martin Breunig (je 17), Kostja Mushidi (14) und John Bryant (12) punkteten gleich fünf Spieler zweistellig. Für die Bayreuther trafen Brandon Childress (17), Jarrod West (13), Kalif Young (12) und Ignas Sargiunas (11).

Die Weißenfelser zogen im ersten Viertel mit einem 7:0-Lauf von 5:5 (3.) auf 12:5 (6.) davon und bestimmten danach die Szenerie auf dem Parkett. Angetrieben vom glänzend aufgelegten Pointguard Charles Callison (12 Assists) zogen die Hausherren über 44:34 (17.) auf 58:42 (22.) davon. Durch die gute Dreierquote (elf Treffer bei 23 Versuchen) und die Überlegenheit unter den Brettern (39:30 Rebounds) gerieten die Mitteldeutschen in keiner Phase der Partie noch einmal ernsthaft in Bedrängnis. Außerdem konnten die Bayreuther nur 26 ihrer 36 Freiwürfe verwandeln.