Tarifverhandlungen für Schleswig-Holsteins Einzelhandel starten

Von dpa 05.07.2021, 17:44

Kiel - Die Tarifverhandlungen für die 90.000 Beschäftigten im Einzelhandel in Schleswig-Holstein beginnen am Dienstag. Die Gewerkschaft fordert eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,5 Prozent im Monat. In den unteren Beschäftigtengruppen soll ein tarifliches Mindesteinkommen von 12,50 Euro pro Stunde gezahlt werden. Die Laufzeit soll zwölf Monate betragen. Der Handelsverband Nord äußerte sich vor den Gesprächen nicht zu einem möglichen Angebot für die erste Verhandlungsrunde.