Parteien

Thüringer SPD wählt ihren Landesvorstand neu

Von dpa Aktualisiert: 24.09.2022, 11:45

Suhl - Thüringens Sozialdemokraten wählen am Samstag (09.30 Uhr) ihre Parteispitze neu. Innenminister Georg Maier strebt eine zweite Amtszeit als Landesvorsitzender an. Der 55-Jährige bringt sich bei einer Wiederwahl in Stellung für die Spitzenkandidatur der Sozialdemokraten bei der nächsten Landtagswahl 2024. Parteichef ist Maier seit zwei Jahren. 2020 wurde er in Bad Blankenburg mit einem Ergebnis von 82,7 Prozent der Stimmen erstmals gewählt.

Der Parteitag will sich auch mit den Folgen des Kriegs in der Ukraine und möglichen Entlastungen angesichts explodierter Energie- und Lebensmittelpreise beschäftigen.

Für die vier Stellvertreterposten von Maier im SPD-Vorstand gibt es nach Parteiangaben fünf Bewerber - dabei seien die drei Frauenplätze umstritten. Neben den Amtsinhaberinnen, den beiden Landtagsabgeordneten Diana Lehmann (Suhl) und Cornelia Klisch (Erfurt) sowie der Landrätin des Kyffhäuserkreises, Antje Hochwind-Schneider, wolle sich erstmals auch Meiers Staatssekretärin Katharina Schenk bewerben.