Trauerfeier für KZ-Überlebende Bejarano am Sonntag geplant

Von dpa
Esther Bejarano sitzt in einem Sessel in ihrer Wohnung.
Esther Bejarano sitzt in einem Sessel in ihrer Wohnung. Axel Heimken/dpa/Archivbild

Hamburg - Für die KZ-Überlebende Esther Bejarano ist am Sonntag eine Trauerfeier in Hamburg geplant. Sie finde in der Kapelle auf dem Jüdischen Friedhof in Ohlsdorf statt, sagte eine Sprecherin des Auschwitz-Komitees am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Die Musikerin und Aktivistin war am Samstag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 96 Jahren in ihrer Wahlheimat Hamburg gestorben.

In der Kapelle gibt es laut Sprecherin nur Platz für 30 Menschen. Es sei aber eine Übertragung nach draußen geplant. „Alle Corona-Regeln müssen eingehalten werden“, betonte sie. Anschließend werde Bejarano neben ihrem 1999 gestorbenen Ehemann beigesetzt.

Bejarano war Vorsitzende des Auschwitz-Komitees. Sie engagierte sich jahrzehntelang gegen Rechtsextremismus und Rassismus, wofür sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Sie überlebte den Holocaust, weil sie im Mädchenorchester von Auschwitz spielte.