Unwetter: Drei Verletzte auf Autobahnen in Thüringen

Von dpa 09.06.2021, 05:57
Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Schleifreisen - Unwetter seit dem Dienstagnachmittag haben auf den Autobahnen in Thüringen zu zehn Verkehrsunfällen geführt. Bei dreien dieser Unfälle seien insgesamt drei Menschen leicht verletzt worden, teilte die Polizei am späten Abend mit. Einen konkreten Unfallschwerpunkt habe es bei den lokalen Gewittern nicht gegeben, die Unfälle seien auf alle Autobahnen in Thüringen verteilt gewesen. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei mit 197.500 Euro.

„Unfallursächlich war in allen Fällen die unangepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn. Gegen alle Fahrzeugführer wurden entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet“, berichtete die Polizei. In den kommenden Tagen sei mit weiteren Gewittern zu rechnen. „Die Autobahnpolizei Thüringen appelliert in diesem Zusammenhang an alle Fahrzeugführer, die gefahrene Geschwindigkeit entsprechend anzupassen und vorausschauend zu fahren“, hieß es.