Verdächtiger Gegenstand stoppt Bahnverkehr in Hamburg

Von dpa

Hamburg - Nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstands in Hamburg-Veddel ist am Mittwochnachmittag der Bahnverkehr südlich des Hauptbahnhofs unterbrochen worden. Aktuell werde untersucht, ob es sich bei dem gefundenen Gegenstand um eine Weltkriegsbombe handele, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Von der Sperrung betroffen seien der Fernverkehr sowie die S-Bahn-Linien 3 und 31. Zwischen Berliner Tor und Wilhelmsburg wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.