Wahlen

Viele Anträge zeigen gestiegenes Interesse an Briefwahl

Von dpa 05.09.2021, 09:48
Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl 2021 liegen auf einem Tisch.
Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl 2021 liegen auf einem Tisch. Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Rostock/Schwerin/Neubrandenburg - In Mecklenburg-Vorpommern zeichnet sich für die zeitgleich am 26. September stattfindenden Bundes- und Landtagswahlen ein Rekord-Anteil an Briefwählern ab. Bei den örtlichen Wahlbehörden gingen bereits in den ersten Tagen nach Versand der Wahlbenachrichtigungen Tausende von Anträgen auf Zusendung der Briefwahlunterlagen ein.

Die Nachfrage ist dabei deutlich höher als bei früheren Wahlen, ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter Kreisen und Städten. Für die Doppelwahl Ende September werde mit einer Briefwahlquote von mindestens 50 Prozent gerechnet, heißt es etwa in der Antwort aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald. Bei der Landtagswahl 2016 hatte in Mecklenburg-Vorpommern der Anteil der Briefwähler bei 20 Prozent gelegen.