Wieder Wechselrichter gestohlen: Hoher Schaden bei Jarmen

Von dpa
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Jarmen - Einen Schaden von etwa 40.000 Euro haben Unbekannte in einem Solarpark bei Jarmen (Vorpommern-Greifswald) verursacht. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, wurden mehrere Wechselrichter in dem Solarpark abgebaut und gestohlen. Der Diebstahl sei vermutlich zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmittag geschehen. 

Wechselrichter sind das Herzstück jeder Solarstromanlage. Sie wandeln den Gleichstrom der Module in netzüblichen Wechselstrom um und speisen diesen in das öffentliche Stromnetz. Im Jahr 2020 hatte das Landeskriminalamt etwa 20 solcher Diebstähle registriert, bei denen ein Schaden von rund 660.000 Euro zusammenkam.