Wildkatzennachwuchs im Tierpark Nordhorn

Von dpa
Im Zoo in Nordhorn sind zwei kleine Wildkatzen seit ein paar Tagen zu beobachten.
Im Zoo in Nordhorn sind zwei kleine Wildkatzen seit ein paar Tagen zu beobachten. Franz Frieling/Tierpark Nordhorn/dpa

Nordhorn - Im Tierpark Nordhorn verdrehen gerade zwei junge Wildkatzen den Besuchern den Kopf. Vor wenigen Wochen hörten die Tierpflegerinnen und Tierpfleger es in der Wurfbox des Geheges rumoren - und zum Vorschein kamen zwei neugeborene Kätzchen von Wildkatzenmama Emilia und Wildkatzenkater Gunnar.

Beim ersten Gesundheitscheck vor rund drei Wochen sei auch das Geschlecht bestimmt worden: Es handele sich um eine Katze und einen Kater, teilte eine Tierparksprecherin am Freitag mit. Seit wenigen Tagen sind die Jungtiere auch regelmäßig in der Außenanlage des drittgrößten Zoos in Niedersachsen zu sehen.

Einen Namen haben die beiden Kätzchen noch nicht. Die Vergabe der Namenspatenschaften knüpft der Tierpark an die Mitgliederwerbung für den Förderverein: Die Patenschaften sollen unter den Neumitgliedern verlost werden, die bis zum 15. Juni in den Förderverein eintreten.

Während der Pandemie ist die Zahl der Fördervereins-Mitglieder kräftig gestiegen. Vor der Corona-Pandemie waren es noch rund 400 Mitglieder, inzwischen wurde die 500er-Marke übersprungen. „Nun wollen wir auch die 600 knacken, um unseren Familienzoo in dieser finanziell so schweren Zeit weiter unterstützen zu können“, sagte der Erste Vorsitzende des Vereins, Dietmar Brookmann. Auf das 600. Mitglied wartet auch ein Frühstückskorb für zwei Personen.