Jetzt dauert es wieder, bis alle Uhren umgestellt sind. In diesem Falle sorgt die Digitalisierung eher für mehr Verdruss als Nutzen. Ja, der hauseigene Uhrmacher von Schloss Windsor, Fjodor van den Broek, braucht 16 Stunden bis alle mechanischen Uhren wieder im Takt der offiziellen Zeit ticken. Aber in der Zeit stellt er auch 400 royale Uhren.

Viel probieren und klicken

Bei Digitaluhren würde es vermutlich Wochen dauern. Um die Uhr im Auto um eine Stunde nach vorne zu schupsen, muss erst einmal im 300-Seiten-Werk Bedienungsanleitung nachgeschaut werden. Um den Wecker mit dem aufgespielten Baby-Geschrei der mittlerweile nicht mehr so Kleinen wieder pünktlich zu machen, muss viel ausprobiert und geklickt werden. Der Firmen-Computer lässt einen gar nicht ran. Er wartet noch auf den Administrator.

Automatische Aktualisierung

Die mechanische Küchenuhr ist dagegen mit einem Wusch wieder zeitgemäß. So mancher wartet mittlerweile auf die automatische Aktualisierung in einem halben Jahr, um sich aktuell Zeit und Ärger zu ersparen.