Magdeburg l Noch 107 Tage, dann macht in Magdeburg dieses schwedische Möbelhaus auf. Ungeduldige Fans verkürzen sich die Wartezeit zum Beispiel mit Nähen. Ja, Nähen. Auf schwedisch.

Dazu braucht man: robustes Nähzeug und eine oder mehrere von den blauen Kunststoff-Taschen mit dem schönen Namen Frakta. Eine kleine Galerie der Produkte lässt sich im Internet ansehen, zum Beispiel bei Instagram.

Besonders aufregend: der blitzeblaue Frakta-Stringtanga. Zum Thema Atmungsaktivität finden sich allerdings keine Angaben. Das gilt auch für den Sonnenhut. Und die feschen Stiefel. Weitere Kreative Umdeutungen der Tragetasche sind: Schürze, Hundekörbchen, Pflanzgefäß, Regenmantel, Schultasche, Atemschutzmaske, Trainingshose, Wanderrucksack, Partykleid, Geldbörse...

Camper nehmen die blaue Tasche wie sie ist. Um damit das Chemieklo aus dem Wohnmobil unerkannt zur (nicht ganz legalen) Entsorung in die Autobahntankstelle zu bugsieren. Entdecke die Möglickeiten...