Washington l Fehlt er Ihnen schon ein bisschen? Der tägliche Trump? Aktuell ist es fast ein wenig ruhig um den Noch-Präsidenten. Kaum noch Pöbel-Dauerfeuer via Twitter, keine Bühnenshow in eigener Sache als größter Trump aller Zeiten. Okay, er hat mal eben den Holterdipolter-Truppenabzug aus dem Irakund Afghanistan angezettelt und seinen Wahl-Sicherheitsberater rausgeworfen. Aber es wird eindeutig weniger, zumindest gefühlt.

Vermutlich um einer sich tendenziell andeutenden künftigen Untertrumpung entgegenzuwirken, haben findige Menschen einen Mini-Donald für den Schreibtisch entworfen. Aus ein paar Standard-Legosteinchen einfach zusammenzustecken. Mit knallgelber Tolle, orangenem Gesicht und Republikaner-Krawatte. Die legosteinbedingte grob-kastige Umsetzung macht das ganze noch authentischer.

Sollte es doch irgendwann reichen mit dem Schreibtisch-Donald, kann man ihn widerspruchslos demontieren. Und aus den Steinen was Schönes bauen.