Wacken l Die Heavy Metal-Szene und die Veranstalter des Wacken Open Airs trauern um Landwirt Uwe Trede. Der Bauer vermietete 1990 seinen Acker an die Festivalgründer und gab weltberühmten Rockstars und ihren Fans bis heute ein Zuhause im schleswig-holsteinischen Dorf Wacken. Nun ist „Bauer Uwe“, wie er in der Szene genannt wird, im Alter von 80 Jahren verstorben.

"Uwe Trede"-Bar als Gedenken

„Unser ältester Freund, Wegbereiter und Unterstützer Uwe Trede ist im Alter von 80 Jahren von uns gegangen. Ohne Uwe wäre das Wacken Open Air in seiner heutigen Form nicht möglich geworden“, heißt es in einem Nachruf auf der Internetseite des Heavy-Metal-Festivals.

Bauer Uwe Trede stellt die Fläche in den Anfangsjahren sogar kostenlos zur Verfügung. "Ich hatte die Fläche, und die Jungs haben beim Heumachen geholfen. Also hab ich nichts dafür genommen", sagte er in einem Interview im "Agrarmagazin".

Sein Lebenswerk wird insbesondere von seinem Sohn Sönke fortgesetzt. Auch eine nach ihm benannte Bar soll zukünftig an ihn erinnern. "Vor allem aber bleibt er in unseren Herzen und denen seiner vielen Familienmitglieder", schreiben die Veranstalter in ihrem Nachruf.

Uwe Trede wird zum geheimen Star

Auf dem Acker von Uwe Trede, standen die Bühnen, auf denen in den vergangenen Jahren legendäre Bands wie Deep Purple, Iron Maiden, Ozzy Osbourne oder Rammstein aufgetreten sind. Dass er selbst zum heimlichen Star des Wacken Open Air wurde, verdankt er auch dem Dokumentarfilm "Full Metal Village" der koreanischen Regisseurin Cho Sung-hyung, welcher 2005 und 2006 gedreht wurde.

Trede ist eine der Hauptfiguren des Films und spricht darin über das Dorfleben und über die Liebe. Trede sei seitdem sogar zu einem „öffentlichen Star im Wacken-Kosmos“ geworden, so heißt es in dem offiziellen Nachruf.

2020 konnte das Festival wegen der Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden. Ob das Wacken Open Air 2021 stattfindet, ist noch unklar. Dennoch, die Planung für dieses Jahr laufen indes auf Hochtouren. Stattfinden soll das Ganze vom 29. bis zum 31. Juli 2021.