Hagen (dpa) l Ein vermeintlicher Handwerker hat eine Seniorin in ihrer Wohnung in Hagen mit einem dreisten Trick abgelenkt und ihre Wertsachen erbeutet. Der Mann bat die 80-Jährige, sie solle in ihrem Badezimmer den Duschkopf festhalten und das Wasser laufen lassen, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

Zuvor hatte der Unbekannte der Bewohnerin gesagt: "Unten wird etwas am Wasser gemacht" und er müsse dafür ihre Abläufe überprüfen. Während das Wasser lief, konnte die Frau nicht hören, wie der Mann ihre Wohnung nach Wertsachen durchsuchte.

Als die Seniorin nach zehn Minuten stutzig wurde und nachschaute, fehlten Sparbücher, Bargeld, Schmuck und hochwertige Uhren in insgesamt sechsstelligem Wert. Eine Schublade war geöffnet, ein Schrank aufgebrochen. Eine Fahndung nach dem Täter blieb nach dem Vorfall vom Dienstag zunächst erfolglos.