Ibbenbüren (dpa) l Ein 75-jähriger Mann ist mit seinem Auto am Mittwochabend in Nordrhein-Westfalen in den Mittellandkanal gefahren und versunken. Er konnte von Rettungstauchern in Ibbenbüren nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden, wie die Polizei mitteilte.

Zuvor war er den Angaben zufolge bereits aufgefallen, weil er mit seinem Auto gegen Bäume und Straßenschilder gefahren war. Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls und zur Todesursache des Mannes dauerten am Donnerstag noch an. Für nähere Erkenntnisse sollten zunächst das geborgene Wrack sowie das Opfer genauer untersucht werden.