Kyoto | Nintendo hat am Mittwoch unerwartet eine neue Konsole "Switch Lite" angekündigt. Auf der Handheld-Konsole können alle Nintendo-Switch-Titel gespielt werden, die den Handheld-Modus unterstützen. Da die "Switch Lite" eine Konsole für Unterwegs ist, wird eine Wiedergabe auf dem Fernseher nicht unterstützt. Am 20. September 2019 soll die neueste Konsole des Konsolenherstellers erscheinen.

Nintendo schreibt mit der "Switch Lite" den Familien-Spaß wieder sehr groß. Bis zu acht Geräte können für Mehrspielerpartien im Wohnzimmer verbunden werden. Wer über eine Mitgliedschaft bei "Nintendo Switch Online" verfügt, kann mit Freunden und Spielern auf der ganzen Welt spielen. Außerdem erhalten Nutzer einen Zugriff auf eine wachsende Auswahl an NES-Spielen (Nintendo Entertainment System), zum Beispiel "Tetris 99".

Extra Controller für Joy-Con

Wer Switch-Titel mit Joy-Con-Funktionen, wie HD-Vibration, die IR-Bewegungskamera oder die Joy-Con-Bewegungssteuerung spielen möchte, benötigt zusätzlich einen Joy-Con-Controller. Diese können drahtlos mit der Handheld-Konsole verbunden werden. Die Spieleverpackung eines Titels von Nintendo verrät meist, ob es Joy-Con-Funktionen unterstützt.

Videos

Das Home-Menü der "Switch Lite" wird neben der Spieleauswahl noch zusätzliche Funktionen besitzen. So können Neuigkeiten von Nintendo direkt empfangen werden, es gibt einen direkten Zugriff auf den Nintendo eShop und eine Albumfunktion, die Screenshots und Videoclips anzeigt, die über einen Aufnahmeknopf erstellt werden können.

Die Nintendo "Switch Lite" wird in drei Farben erscheinen: Geld, Grau und Türkis. Ein genauer Preis steht für den deutschen Markt noch nicht fest. Der amerikanische Preis soll 199 Dollar betragen.