Berlin l In drei Berliner Saturn-Märkten können Kunden ihr altes Smartphone von einem Automaten schätzen lassen und gegen eine Gutschein-Karte eintauschen. Am Alexanderplatz, im Europacenter und in der Schlossstraße ist das Pilotprojekt für Handyrecycling gestartet.

Der Kunde legt das ausgeschaltete Smartphone oder auch das alte Handy in den "Sell & Go"-Automaten und beantwortet einige Fragen zur Konfiguration und zum Zustand des Geräts. Anschließend scannt eine Kamera das Smartphone und der Automat schätzt den Wert des Smartphones. Ist der Kunde mit dem Restwert einverstanden, erhält er vom Automat eine Gutscheinkarte mit diesem Wert.

Sollte das Smartphone nicht mehr funktionstüchtig sein, erhält der Kunde zwar kein Angebot, kann aber das Gerät kostenlos zum Recyceln abgeben. Die eingetauschten Geräte werden überprüft, datenschutzkonform gelöscht und anschließend, abhängig von ihrem Zustand, weiterverkauft oder fachgerecht entsorgt.

Das Pilotprojekt mit den "Sell & Go"-Automaten ist in einer Kooperation mit dem Startup Cellomat entwickelt worden. Das Startup aus Israel hat sich auf die Automatisierung von Lifecycle-Services für mobile Geräte spezialisiert und kooperiert mit dem amerikanischen Unternehmen Clover Wireless, das sich um die Weiterverwertung der abgegebenen Smartphones kümmert. Der Test mit den Smartphone-Automaten in Berlin ist vorerst für sechs Monate geplant.