Köln (dpa) - 5Comrades hat im Finale der zweiten ESL-Meisterschaft-Saison Brame mit 2:1 besiegt. Brame ging als Favorit in die Serie und gewann das erste Spiel, konnte die Serie dann aber weder im zweiten noch im dritten Spiel erfolgreich beenden.

Vor dem Finale sah Brame wie der absolute Turnierfavorit aus. Das Team des griechischen Kapitäns Giorgos "SsaSpartan" Giannakopoulos, der bereits mit einem anderen Team in einem Major-Finale landete, dominierte Gruppe A und schlug dort auch 5Comrades gleich zweimal mit 2:0. Im Halbfinale unterlag auch Euronics Gaming dem Team deutlich.

Auch das erste Spiel des Finales entschied Brame für sich. Dank eines exzellent gespielten Core-Duos konnte 5Comrades im zweiten Spiel den Ausgleich herstellen. Im dritten Spiel hatte Brame kaum eine Antwort auf den Helden Morphling und verlor bereits in der 24. Minute Gebäude in der Basis. Brame konnte sich zwar noch einmal zurückkämpfen - am Ende machte 5Comrades den Sack jedoch zu.

"Nach den ersten zwanzig Minuten waren wir uns eigentlich ziemlich sicher, dass wir das Game gewinnen werden", sagte Tim "TheBloodySky" Meese-Marktscheffel im Interview nach dem Spiel. "Nachdem wir ein, zwei Mal mit Morphling und Ember gestorben sind, ist die Stimmung im Team dann schon wieder leicht gekippt. Aber im Endeffekt war unser Vorsprung so groß, dass es doch gereicht hat."

Der Offlaner von 5Comrades spielt seine Position auch in der ersten Divison der Nordamerikanischen DPC-Liga bei A-Team. "Wenn man am Ende den Sieg in der Tasche hat, fällt einem dann doch ein Stein vom Herzen."

© dpa-infocom, dpa:210125-99-154940/3

Turnierwebsite

VOD des letzten Spieltages