Köln (dpa) - Mit dem Umstieg auf ein regionales Online-Format gibt die ESL One Los Angeles einen Vorgeschmack auf den Dota Pro Circuit im kommenden Jahr. Teams wie die Weltmeister OG, Nigma oder Secret kämpfen in der Liga für Ost- und Westeuropa gegeneinander.

"Wir sehen die aktuelle Situation als Testlauf", sagt Ulrich Schulze, Senior Vice President Product der ESL im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. "Obwohl es eigentlich anders geplant war können wir jetzt schon sehen wie die Ligen im nächsten Jahr aussehen könnten." Der Umstieg auf den Online-Modus für die ESL One Los Angeles war wegen der Corona-Krise nötig geworden.

Der Plan von Valve für die Saison 20/21: Alle Minor-Turniere werden ersetzt durch regionale Ligen in sechs Regionen. Die Zahl der Majors wird von fünf auf drei reduziert. Preisgelder in den Ligen gibt es bis zum 14. Platz. Sogar die Spielzeiten hat Valve festgelegt.

Das soll die Dota-Szene auch für weniger starke Teams nachhaltiger machen. "Teams in Tier 2 und 3 wird damit massiv geholfen", sagt Analyst und Kommentator Shannon "SUNSfan" Scotten der dpa. "Im Moment gibt es null Infrastruktur, um Tier-2-Teams zu unterstützen."

Auch wenn die Dota-Weltmeisterschaft nahezu jährlich Preisgeldrekorde im E-Sport aufstellt: Das kommt vor allem den stärksten Mannschaften zugute. Während die Spieler von Doppelweltmeister OG Multimillionäre sind, kämpfen kleinere Teams ums Überleben. Gleichzeitig hat Valve das spielinterne Crowdfunding monopolisiert.

"Diese Ligen werden Sponsoren mehr Stabilität bieten", sagt SUNSfan. "Dadurch können sich jüngere Teams besser profilieren und eine eigene Identität aufbauen."

Die Preisgelddisparität führt auch dazu, dass Teams die Turniere abseits der WM zum Teil nicht ernst nehmen. Aufgrund einer fehlenden Spielpause kommt es oft vor, dass führende Mannschaften Majors und Minors überspringen, um sich auf die WM vorzubereiten.

Ob der vorsichtige Optimismus in der Szene gerechtfertigt ist, wird sich später in diesem Jahr zeigen, wenn die zehnte Ausgabe des "The International" beendet wurde und die neue Saison beginnt. Die Ausschreibung für die Regionalen Ligen sind von Veranstaltern hart umkämpft, vor allem die erste Division der europäischen Liga mit den derzeit wohl stärksten Teams.

Mit der Online-Version des abgesagten LA-Majors bringt sich die ESL nun stark dafür in Position. Wie Ulrich Schulze der dpa bestätigte, habe sich die ESL auch an der Ausschreibung von Valve beteiligt.

Gini_Stats

Ticket-System

Regional Leagues

Viewing Stats Dota/Lol

TI9

Sunsfan